Archiv

Hier finden Sie Informationen zu vergangenen Aktivitäten.

Vorträge

Sport bei Multiple Sklerose

11.05.2019, Sport bei Multiple Sklerose: Leitung Workshop, Möhnesee

Impfen bei Multiple Sklerose

22.05.2019, Impfen bei Multiple Sklerose, Augusta Klinik Isselburg

ZNSpresso Co.

15.03.2019, ZNSpresso Co.: Leitung Workshop Aktivierende Therapie bei M. Parkinson, Münster

Deutscher Parkinson Kongress

07.03.2019 - 08.03.2019, Deutscher Parkinson Kongress: Poster Vorstellung, Düsseldorf

Impfen bei Multiple Sklerose und Ocrelizumab-Therapie

16.02.2019, Impfen bei Multiple Sklerose und Ocrelizumab-Therapie, Hamburg

Demenz und Sexualität

Am 23.10.2017 sprach Hr. Dr. Siebecker auf einem Vortrag aus der Reihe "Everswinkeler Gesprächskreis bei Demenz in der Familie" zum Thema "Demenz und Sexualität".

Den Zeitungsbericht zur Veranstaltung, aus der WN (Everswinkel) vom 25.20.2017, finden Sie hier.

Parkinson: Körper und Geist müssen trainiert werden

Zeitungsbericht über den Besuch der Parkinson Gruppe beim Vortrag vom 19.04.2016 in Telgte.

Multiple Sklerose und Sport - Warum nicht?

27.08.2016

Bielefeld

Parkinson Krankheit - Was kann ich selbst tun

15.06.2016

Heidehotel Waldhütte, Telgte

Motivation und Sport

22.04.2016

Veranstaltung für MS Schwestern

Der schwierige neurologische Patient in der Palliativmedizin

08.12.2015, Palliativärztekreis Warendorf

Vortrag  

Multiple Sklerose und Sport

22.08.2015, Mövenpick Hotel, Münster, 10:00 Uhr

Organisation Stiftung Pro-ZNS. Dr. Joachim Elbrächter

 

Ausdauersport für die Gesundheit

11.05.2015, Medienhaus Aschendorff, Münster

Auftakt der Marathon-Vorbereitungsseminare

Zeitungsartikel

Sonstiges

Aller guten Dinge sind Drei - Münster Marathon 2017

Zum dritten Mal wollen wir eine Staffel beim Münster Marathon unter dem Motto "Läuft für Multiple Sklerose" an den Start bringen.

Alle Infos finden Sie in meiner Einladung zur Teilnahme.

Multiple Sklerose und Sport im Zentrum für Sportmedizin

13.02.2016, Workshop, Zentrum für Sportmedizin, Münster

Eine Gruppe von an Multiple Sklerose erkrankten Menschen trainierte unter fachkundiger Anleitung von 3 examinierten Physiotherapeuten in einem Zirkel aus 6 Stationen. Das Zentrum für Sportmedizin in der Windhorststr. 35 in Münster bot dafür eine sehr gute Ausstattung und gute räumliche Voraussetzungen.
 
Die Stationen bestanden aus
    Alter-G, einem Schwereloslaufband
    Gleichgewichtsübungen mit Halbkugel, Schwungstab, Bällen
    Slackline
    Zugapparat
    Schlingentrainer
    Stabilisationsübungen mit Ball und Trittelementen.
 
Durch die Übung in Kleingruppen entwickelte sich eine aktive und kooperative Trainingssituation in der eigene Aspekte eingebracht und umgesetzt werden konnten. Insbesondere berichteten alle Teilnehmer über rasch sichtbare Fortschritte in den Übungen. Durch die gegenseitige Unterstützung der Teilnehmer konnten diese sich auch gegenseitig motivieren. Besondere Erfahrungen stellten das Schwereloslaufband Alter-G und die Slackline dar. Bei dem Alter-G wird ein Teil des Körpergewichts durch das Gerät übernommen und so das Gangbild verbessert. 
Alle Teilnehmer berichteten über positive Erfahrungen durch die bemerkbaren Fortschritte, eine verbesserte Motivation und den Vorsatz Teile der Übungen weiterzuführen.

Stand up Paddeling mit Multiple Sklerose Patienten

18.09.2015

Am 18.09.2015 fand ein Stand up Paddeling mit an Multipler Sklerose erkrankten Patienten der Praxis statt. Angeleitet durch eine Kursleiterin erlernte eine Gruppe das Stand up Paddeling. Dabei handelt es sich um eine Sportart bei der man sich stehend auf einem speziellen Board ähnlich einem Surfbrett mit einem Paddel fortbewegt. Diese Sportart zeichnet sich durch Koordinations- und Ausdauertraining aus und fördert die Entspannung. Es zeigten sich schnelle Lernfortschritte. Das Stand up Paddeling wurde von den Teilnehmern als sehr angenehm und hilfreich erlebt.

Münster Marathon - Rückblick

18.09.2015

Beim Münster Marathon 2015 startete eine Staffel unter dem Motto “Läuft für Multiple Sklerose”. Die Staffel bestand aus Menschen mit und ohne Multiple Sklerose. Ziel der Staffel war es nach außen zu zeigen, dass man mit Multipler Sklerose sein Leben aktiv gestallten kann. Menschen mit Multipler Sklerose scheuen sich ja oft dies im Umfeld mitzuteilen. Der Grund dafür liegt in den mit der Multiplen Sklerose verbundenen Ängsten. Dadurch bleibt die Erkrankung für Menschen die mit Multipler Sklerose keine Berührung haben unbekannt und die Vorstellungen zu dieser Erkrankung bleiben unverändert. Viele an Multipler Sklerose Erkrankte treiben regelmäßig Sport, laufen Marathon etc.. Durch die Staffel sollte dies gezeigt werden um einen Anstoß zu geben sein Bild von der Erkrankung zu verändern.

T-Shirt der Läufer, Vorderseite T-Shirt der Läufer, Rückseite

Die Staffel hatte in der Vorbereitungszeit viel Spaß und entwickelte ein gutes Teamgefühl. Mitglieder der Staffel konnten ihre Lauffähigkeiten innerhalb weniger Monate erheblich verbessern. Es kam auch zu einer Sportverletzung. Probleme mit Multipler Sklerose traten bei keinem Staffelteilnehmer auf.

Die Staffel beendete den Marathon mit einer Zeit von 3:52:45 Stunden in einer sehr guten Zeit. 

Dies ist keine Aufforderung an alle Multiple Sklerose betroffenen dies überall kund zu tun. Es soll eine Ermutigung sein Sport für sich im rahmen seiner Interessen und Möglichkeiten zu treiben.

 

Impfen bei neurologischen Erkrankungen

16.01.2016, Münster

Impfen bei neurologischen Erkrankungen, Impfseminar für Ärzte und medizinische Fachangestellte.
 

Treffen der Regionalgruppe der dPV

13.04.2016, Heidehotel Waldhütte Telgte

Treffen der Regionalgruppe der dPV,
Parkinson-Krankheit – Was kann ich selbst tun? Wie kann ich den Verlauf der Erkrankung beeinflussen?

Staffel Multiple Sklerose beim Münster Marathon 2015

06. September 2015

Erstmals wird beim Münster-Marathon 2015 eine Staffel mit Multiple Sklerose-Patienten (MS-Staffel) an den Start gehen. Ziel der Staffel ist es zu zeigen, dass man auch mit der Erkrankung Multiple Sklerose aktiv sein kann. Und sich Herausforderungen stellen kann.

Die Organisation und Betreuung der MS-Staffel erfolgt über die Praxis Dr. Siebecker, Telgte und das Zentrum für Sportmedizin, Münster.

Die Staffelteilnehmer absolvieren bis zum Staffelmarathon monatliche Physiotherapie im Team. Eine Spiroergometrie zur Leistungsdiagnostik ist im Verlauf geplant.

Weitere Informationen und Bilder über den Verlauf werden folgen.

Dr. med. Frank Siebecker
Dr. med. Christoph Aufenberg
www.neurologie-telgte.de
Mühlenstrasse 14
48291 Telgte
+49 (2504) 690290